Öffnungszeiten

Von April bis Oktober jeden Samstag um 14 Uhr. Größere Gruppen oder andere Termine bitte nur nach Anmeldung bei der Grubenverwaltung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sie treffen üblicherweise samstags von etwa 09:30 bis etwa 18:00 Uhr planmäßig das ganze Jahr über Ansprechpartner an der Grube an. Dort können Sie Fragen stellen, sich über den Fortgang der Arbeiten informieren oder Führungstermine anmelden. Wir stehen Ihnen hierfür gerne zur Verfügung.

Preise

Der gesamte Betrieb des Lehrbergwerkes erfolgt ehrenamtlich und nicht kommerziell. Die Führungen am Samstag sind kostenlos, da die Vereinsmitglleder Sie unentgeltlich über unsere Bergwerke informieren. Wir erwarten von unseren Besuchern jedoch eine Spende zum Erhalt der Gruben, zum Ankauf der teuren Ausrüstung und zur Fortführung unserer ehrenamtlichen Arbeiten. Wir würden uns freuen, wenn Sie sich bei der Höhe der Spende nicht an öffentlich geförderten Museumseinrichtungen mit subventionerten Einzrittsptreisem orientieren würden.

Randbedigungen

In der Grube ist es ganzjährig eng, dunkel, kühl, nass und dreckig. Bitte stellen Sie sich auf diese Umgebung ein. Wir stellen Ihnen Helm und Geleucht. Bitte sorgen Sie für angemessene Kleidung und Schuhe, die auch dreckig und nass werden können. Für Ihre Kleidung übernehmen wir keine Haftung.  

Weiterhin weisen wir darauf hin, dass untertage wesentlich verlängerte Rettungswege existieren und aufgrund der personellen Verhältnisse (ein ehrenamtlicher Führer, der ggf. auch erst übertage alarmieren muss) möglicherweise eine Reanimation und/oder ein Notarzteinsatz deutlich später erfolgen als übertage. Die Führer und der Verein haften nicht für daraus resultierende Folgen. Das Risiko einer ggf. um Stunden verzögeten Rettung geht jeder Besucher selbst ein, vergleichbar einer Wanderung in unwegsamen Gelände ohne Telefonkontakt. Aufgrund aktueller Rechtsprechungen müssen wir leider auf diesen Umstand - der eigentlich selbsterklärend ist - hinweisen. MIt der Eintragung im Besucherbuch bestätigen Sie, dass Sie diese Risiken eigenverantwortlich übernehmen und eingehen.  

Im Konzert der über 20 Harzer montanhistorischen Einrichtungen wollen wir dem Gast das Thema "Eisenstein-Bergbau auf Eigenlehnerbasis" näher bringen. Hierzu haben wir die Grubenräume so ursprünglich wie möglich gelassen und können Ihnen ein Ensemble von Strecken, Abbauen, Einrichtungen und Maschinen aus mehreren Epochen präsentieren. Die von uns gewollte Anpassung des Besuchers an die ursprünglichen Randbedingungen ist für viele unserer Gäste ein besonderes Erlebnis gewesen jedoch für einige eine erlebte Grenzerfahrung!

Durch Einzelbetreuung ist es uns möglich, Rollstuhlnutzern oder gehbehinderten Personen in Rahmen ihrer und unserer Möglichkeiten die Chance auf eine einmalige Grubenfahrt zu eröffnen. Ebenso können wir für Gruppen besondere Befahrungen, Informationsveranstaltungen aber auch Bewirtung organisieren. Hierbei fallen dann allerdings in Zusammenarbeit mit den Partnern gesondert weitere Kosten an. Bitte sprechen Sie uns an. Informationen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!